Header image of Rapid prototyping & rapid tooling

Rapid prototyping & rapid tooling

Rapid prototyping stands for different additive manufacturing methods used for the rapid production of sample components – and that is where the origin of additive manufacturing lies. Rapid tooling is also concerned with fast product manufacturing. It makes use of additive manufacturing techniques to produce tools. This focus topic shows how you can benefit from rapid manufacturing methods.

Innovation symposium (4)

Tuesday, 12 March 2019

Utilising 3D Printed Moulds - A Selective Application Report

11:15 - 11:25, Innovation Symposium

Focus topic: Rapid prototyping & rapid tooling
Application: Mechanical engineering and automation technology

Speaker

Dipl.-Ing. Joachim Prior
Executive Director / Key Accounts, Prototech FL AG

Technical injection moulding limitations if utilising plastic 3D Printed Moulds are mostly known. This showcase selectively demonstrates materials and applications which, nonetheless, can be realised already today.

Speaker


Moderne Technologien ermöglichen Forschern neue Erkenntnisse

12:25 - 12:35, Innovation Symposium

Focus topic: Rapid prototyping & rapid tooling
Application: Medical

Speaker

Andrea Landoni
EMEA 3DP Product Manager, Proto Labs GmbH

Durch industrielle Bildgebungsverfahren und 3D-Druck lassen sich ausgestorbene Spezies für Wissenschaft und Forschung erlebbar machen und neue Informationen zu ihren Lebensumständen gewinnen. Mit den Experten von der Firma YXLON International einem Spezialunternehmen mit Fokus auf industrielles Röntgen und Computertomographie gelang es den Wissenschaftlern des Centrums für Naturkunde (CeNak) bis auf den Mikrometer genau den Schädel des Sumatra-Nashorns zu rekonstruieren. Für die Wissenschaftler um Prof. Dr. Kaiser und die Kuratoren der Ausstellung des CeNak stellt der Scan des Schädels nun die Grundlage für weitere Forschungsarbeiten und Ausstellungen dar. Aber auch für Yxlon selbst war der Sachverhalt mit dem fertigen Scan längst nicht abgeschlossen. Trophäenjagd ohne Opfer – 3D-Druck ermöglicht täuschend echte Nachbildung Aufgrund des hohen Aufwands und der außergewöhnlichen Qualität und Rarität des Scans war für Yxlon schnell klar, dass dieses Projekt ein wichtiger Showcase für die Fähigkeiten seiner modernen CT-Systeme und für die Expertise des Unternehmens ist und der Scan des Sumatra-Nashorn-Schädels als besonderes Juwel zum Einsatz kommen sollte. Dabei hatten die Kollegen einen engen Zeitrahmen vorgesehen, um ihn gebührend auf der nächsten Messe zu präsentieren. Da man unterwegs nur über den gespeicherten Scan des Schädels verfügte, kam der online einfach zugängliche Datenupload und Bestellservice von Protolabs sehr gelegen. Trotz der knapp bemessenen Zeit bis zur Eröffnung der Messe und der kurzen Vorlaufzeit für den eigentlichen 3D-Druck, sowie obligatorische Anpassungen des Scans zur Durchführbarkeit des additiven Verfahrens, gelang es den Experten von Protolabs, den Schädel des Sumatra-Nashorns täuschend echt nachzubilden. Selbst kleinste Details des Originals können in dem Modell erkannt werden, einzig das Material ist ein anderes: Statt aus Knochen besteht das 3D-gedruckte Modell aus dem Material Accura Xtreme White 200 und ist farblich etwas heller und weist keine Verfärbungen auf. Philip Sperling und Dr. André Beerlink sind von der Qualität begeistert: „Für unsere Kunden, Partner und auch uns ist es äußerst spannend, dass wir die Möglichkeit haben, CT-Scans erfahr- und tastbar zu machen, und dass Protolabs die sehr feinen Details dieses Sumatra-Nashornschädels in der gleichen Qualität drucken konnte. Die beeindruckend schnelle Verarbeitungszeit und kompetente Beratung bei diesem komplizierten Unterfangen runden unsere positiven Erfahrungen mit Protolabs noch ab.“ In Zukunft könnten solche 3D-gedruckten Modelle allerdings nicht nur als Showcase auf Messen Verwendung finden. Das Beispiel des Sumatra-Nashorns hat gezeigt, dass mithilfe von CT-Scanverfahren und additiver Fertigung täuschend echte Nachbildungen von seltenen Fossilien entstehen können, die für die Forschung und Lehre von unschätzbarem Wert sind. Mithilfe der modernen Technologien können Rückschlüsse auf die Lebensweise und das Verhalten von Tieren gezogen werden, und zugleich entstehen anschauliche Forschungsgegenstände für Versuche und weitere Forschungen zu Lebewesen, die unsere Erde längst nicht mehr bewohnen. So sieht dies auch Daniel Cohn, Geschäftsführer von Protolabs Deutschland: „Auch wenn der Nachdruck von Fossilien eine besondere Herausforderung darstellt, lohnen sich alle Anstrengungen für eine so detailgetreue Nachbildung. Wir sind stolz darauf, dass wir mit unseren Nachbildungen der Wissenschaft einen großen Dienst erweisen und wir damit einen Beitrag zum Artenschutz leisten können.“

Speaker


Industrial indoor climate components “smartly” re-engineered

14:15 - 14:25, Innovation Symposium

Focus topic: Rapid prototyping & rapid tooling
Application: Equipment manufacturing

Speaker

Dipl.-Ing. Joachim Prior
Executive Director / Key Accounts, Prototech FL AG

Today, efficient yet practical validation of performance critical design aspects is key for HOVAL. This showcase demonstrates, how field tests utilizing AM and vacuum casting technologies can substantially minimize risks and therefore time and costs during the late phases of a product re-engineering project.

Speaker


Exhibitors (14)

1zu1 Prototypen GmbH & Co KG

Tüfteln in High-Tech: 1zu1 Prototypen mit Sitz in Dornbirn/Vorarlberg gehört europaweit zu den führenden Anbietern von Rapid Prototyping, Rapid…

Dornbirn

Austria

Halle 2 / E 2161

Laziness

3D Prints Lechthaler

We are your competent partner for professional 3D Printing / Additive Manufacturing parts made of plastic and metal ! Upload your…

Bischofszell

Switzerland

Halle 2 / A 2000

Laziness

Benninger Guss AG

DGP - Digital Casting Production. Benninger Guss AG has been using this 3D technology since 2006 for the production of sophisticated casting…

Uzwil

Switzerland

Halle 2 / E 2164

Laziness

BSF Bünter AG

Limitless possibilities thanks to Additive Manufacturing in combination with mechanical post processing!

Heerbrugg

Switzerland

Halle 2 / D 2137

Laziness

CA Design

Laziness

GBN Systems GmbH - Performing Mechatronics - Made in Bavaria

"Turning your visions into products" - As your system supplier in Medical Technology, Additive Manufacturing, Semiconductor industries and…

Buch am Buchrain

Germany

Halle 2 / C 2081

Laziness

Injex - Injection Molding Overnight

Spritzgussprototypen und Kleinserien in Tagen statt Wochen. Thermoplaste, Silikone, Keramiken und Metalle - Alles ist möglich.

Zürich

Switzerland

Halle 2 / F 2205

Laziness

Irpd AG

We are the Swiss market and technology leader for the design, production and distribution of additively manufactured products. Additive technologies…

St. Gallen

Switzerland

Halle 2 / D 2121

Laziness

KVT-Fastening

KVT-Fastening is official distributor of German RepRap, Sintratec, Trumpf and Henkel. KVT-Fastening is able to offer the appropriate solution…

Dietikon

Switzerland

Halle 2 / B 2043

Laziness

ProductionToGo

Your certified 3D printing specialist for industrial and professional 3D printing solutions. Our range of hardware and software is complemented by…

Halle 2 / F 2204

Laziness

Proto Labs GmbH

We are the world’s fastest digital manufacturing source for rapid prototypes and on-demand production parts. Our automated quoting and manufacturing…

Feldkirchen

Germany

Halle 2 / A 2010

Laziness

Prototech GmbH

Industrial solutions for master models, functional prototypes and small series - We are your partner when it comes to the professional implementation…

Lustenau

Austria

Halle 2 / E 2169

Laziness

Sintratec AG

Discover the world of additive manufacturing with Sintratec: The laser sintering systems for industrial use are available for a reasonable price.

Brugg

Switzerland

Halle 2 / B 2043

Laziness

Steiner Werkzeugmaschinen AG

Authorized Distributor and General Representative of Machine Tools by TTGroup & Indùstrias ROMI S.A., as well as official Swiss representative of 3D…

Gränichen

Switzerland

Halle 2 / D 2127

Laziness

About the topic

Rapid prototyping stands for different additive manufacturing methods used for the rapid production of sample components – and that is where the origin of additive manufacturing lies. Rapid tooling is also concerned with fast product manufacturing. It makes use of additive manufacturing techniques to produce tools. This focus topic shows how you can benefit from rapid manufacturing methods.

Share this page

© Messe Luzern 2019 | Privacy Policy