Saneux, führender Badhersteller

Um ihre führende Position auf dem Markt zu behaupten, entwickelt Saneux ständig neue Konzepte. Die Fähigkeit, eigene Prototypen In-House herzustellen, spielt eine wichtige Rolle in ihrem Designprozess.

Präsentiert am Stand von
Builder 3D Printers B.V.
Halle 2 / D 2123

Showcase (reales Anwendungsbeispiel)

Saneux ist ein führendes Unternehmen in der Badindustrie, das Räume für Luxus und Entspannung schafft. Um ihre führende Position auf dem Markt zu behaupten, entwickelt Saneux ständig neue Konzepte und die Fähigkeit, eigene Prototypen herzustellen, spielt eine wichtige Rolle in ihrem Designprozess. Saneux verwendet den Builder Extreme 1000 für den Druck von Prototypen von Waschbecken, Armaturen, Duschventilen und vielem mehr. Saneux spart Wochen und Tausende von Euro, indem es diese Objekte regelmäßig in 3D auf dem Builder Extreme 1000 druckt.

 

In-House Prototyping bringt viele Vorteile gegenüber der Arbeit mit externen Lieferanten

Jorge Hernandez, Produktdesigner bei Saneux UK, sagt: "Vor dem Kauf des Builder Extreme hat Saneux externe Lieferanten für die Entwicklung von Prototypen herangezogen. Das war ein langwieriger, teurer Prozess, bei dem Designelemente manchmal nicht richtig kommuniziert wurden und sogar verloren gingen. Der 3D-Druck ermöglicht es uns, alle Aspekte des Designs zu überprüfen und Details zu ändern, bevor wir ein Muster vom Lieferanten entwickeln. In einigen Fällen senden wir den 3D-Druck an den Lieferanten, um sicherzustellen, dass er die Geometrie vollständig versteht. Das 3D-Drucken großer Teile im eigenen Haus gibt uns nicht nur mehr Gestaltungsfreiheit, sondern ist auch wesentlich günstiger, vor allem, wenn die...

Weiter lesen

Saneux ist ein führendes Unternehmen in der Badindustrie, das Räume für Luxus und Entspannung schafft. Um ihre führende Position auf dem Markt zu behaupten, entwickelt Saneux ständig neue Konzepte und die Fähigkeit, eigene Prototypen herzustellen, spielt eine wichtige Rolle in ihrem Designprozess. Saneux verwendet den Builder Extreme 1000 für den Druck von Prototypen von Waschbecken, Armaturen, Duschventilen und vielem mehr. Saneux spart Wochen und Tausende von Euro, indem es diese Objekte regelmäßig in 3D auf dem Builder Extreme 1000 druckt.

 

In-House Prototyping bringt viele Vorteile gegenüber der Arbeit mit externen Lieferanten

Jorge Hernandez, Produktdesigner bei Saneux UK, sagt: "Vor dem Kauf des Builder Extreme hat Saneux externe Lieferanten für die Entwicklung von Prototypen herangezogen. Das war ein langwieriger, teurer Prozess, bei dem Designelemente manchmal nicht richtig kommuniziert wurden und sogar verloren gingen. Der 3D-Druck ermöglicht es uns, alle Aspekte des Designs zu überprüfen und Details zu ändern, bevor wir ein Muster vom Lieferanten entwickeln. In einigen Fällen senden wir den 3D-Druck an den Lieferanten, um sicherzustellen, dass er die Geometrie vollständig versteht. Das 3D-Drucken großer Teile im eigenen Haus gibt uns nicht nur mehr Gestaltungsfreiheit, sondern ist auch wesentlich günstiger, vor allem, wenn die Prototypen Werkzeuge benötigen".

 

Prototypen im Maßstab 1:1

Mit dem kostengünstigen 3D-Großformatdruck ist Saneux in der Lage, ihre Prototypen im Maßstab 1:1 ohne Qualitäts- oder Detailverlust zu drucken. Die Materialkosten für das Becken in den Bildern mit einer Größe von 600x450x150 mm LxBxH betragen 220 €. Das Becken wurde mit einer 0,4 mm Düse, 0,2 mm Schichthöhe, 10% Füllung bedruckt und das Material für diesen Druck war PRO1 (PLA-basiertes Material). Nach dem Entfernen der Halterung (ebenfalls mit PRO1 bedruckt) ist das Becken bereit für die Überprüfung durch das Designteam.



Produktgruppen

Produktionsmaschinen, Equipment
    Alle

Anwendungsfeld

Konsumgüter und Lifestyle

Kunde

Saneux

Verwendete Technologien

Fused Deposition Modeling

Fokusthema

Rapid Prototyping und Rapid Tooling

Galerie

Anbieter, welcher diesen Showcase ermöglicht hat

Builder 3D Printers B.V.

The Builder Extreme 3D printer range, from Builder 3D Printers, comes with the most versatile extruder available. The extruder is able to print mono, dual and color mixed objects.

Halle 2 / D 2123

Ihre Kontaktperson bei Builder 3D Printers B.V.

Kontaktieren Sie:

Gérard Thierstein
Leitung Einkauf / Beschaffung

Foto von  Gérard Thierstein

Diese Seite teilen