4'000-er Spulenkörper-Serie

Die Firma KUK Electronic AG lässt aus Gründen der flexibleren Supply Chain und der kurzen Time to Market einen Teil ihrer Spulenkörper-Serien über die Selective Laser Sintering Technologie fertigen.

Präsentiert am Stand von
prodartis AG
Halle 2 / C 2080

Showcase (reales Anwendungsbeispiel)

Die KUK Electronic AG ist ein Produktionsbetrieb für Spulen und Elektronik mit den
Standorten Appenzell (Schweiz), Shanghai (China) und Nová Dubnica (Slowakei).

Gewickelte Elektrospulen werden in unterschiedlichen Grössen und Stückzahlen verwendet. Um in der Fertigung die grösst mögliche Flexibilität zu gewährleisten, lässt KUK einen Teil ihrer Elektrospulen mit der Selective Laser Sintering Technologie produzieren. Voraussetzung dazu war, dass Festigkeiten von 44 bis 52 MPa je nach Materialwahl garantiert werden können.

Dadurch profitiert KUK von einer sehr kurzen Lieferfrist von 4 Arbeitstagen und der Möglichkeit, jederzeit z.B. den Spulendurchmesser oder die Kontaktiertechnik anzupassen.

Über das prodartis AG spezifische Qualitätsprüfsystem ist eine über die Jahre gleichbleibend hohe Material- und Formqualität gewährleistet.



Dienstleistungsgruppen

Auftragsfertigung
    Kleinserien

Anwendungsfeld

Elektronik

Kunde

KUK Electronic AG

Verwendete Technologien

Laser Sintering

Verwendete Materialien

Plastic / PA 12

Fokusthema

Kleinserien und digitales Ersatzteilmanagement

Galerie

Anbieter, welcher diesen Showcase ermöglicht hat

prodartis AG

prodartis AG produziert additiv Kunststoffbauteile wirtschaftlich in Klein- bis mittelgrossen Serien und in spritzgussnaher Qualität vorzugsweise mit der neuen Multi Jet Fusion (MJF)- oder mit der Selective Laser Sintering (SLS)-Technologie.

Halle 2 / C 2080

Ihre Kontaktperson bei prodartis AG

Kontaktieren Sie:

Ralf Schindel
Geschäftsführung

Foto von  Ralf Schindel

Diese Seite teilen