BORN Motor: 3D gedruckte Motorradteile

BORN Motor fertigt hochwertige, dekonstruierte Motorräder nach Maß und verwendet den 3D-Druck für die Fertigung von Endteilen anstelle der traditionellen Verfahren, wodurch 2.000 Euro für jedes modifizierte Motorrad eingespart werden.

Präsentiert am Stand von
BCN3D Technologies
Halle 2 / D 2123

Showcase (reales Anwendungsbeispiel)

Herkömmliche Fertigungsverfahren sind zeitaufwändig und kostenintensiv für Kleinserien und schränken die Gestaltungsfreiheit der Ingenieure ein. Der BCN3D Sigma ist nun Teil des täglichen Lebens bei BORN Motor und versetzt die Ingenieure in die Lage, komplexere Teile mit einem Bruchteil des bisherigen Aufwands, Zeit und Geldes herzustellen.

Der Automobilkonzern BORN Motor Co. mit Sitz in Calella, Barcelona, produziert hochwertige dekonstruierte Motorräder. Neben dem Customizing entwirft BORN Motor Co. auch Limited Editions und Upgrade-Kits für Motorräder. Last but not least arbeitet die Firma als Industriedesignstudio an der ästhetischen Gestaltung mehrerer Motorradhersteller mit. Exklusivität und Originalität zeichnen die Produkte von BORN Motor aus. Ihr Design und ihre Aktivitäten folgen einem Zweck und sind stark von den umgebenden Individuen inspiriert.

 

Die Herausforderung

In Anbetracht der Kultur und des Konzepts des Unternehmens verwendet BORN Motor traditionelle Fertigungstechnologien wie Laserschneiden und CNC-Fräsen oder fertigt Einzelstücke in Handarbeit. Beide Varianten sind jedoch zeitaufwändig und teuer für Kleinserien. Darüber hinaus schränken solche Technologien die Designfreiheit ein und erlauben es nicht, komplexe, kundenspezifische Teile zu erstellen. Obwohl BORN Motor beabsichtigt, für bestimmte Teile...

Weiter lesen

Herkömmliche Fertigungsverfahren sind zeitaufwändig und kostenintensiv für Kleinserien und schränken die Gestaltungsfreiheit der Ingenieure ein. Der BCN3D Sigma ist nun Teil des täglichen Lebens bei BORN Motor und versetzt die Ingenieure in die Lage, komplexere Teile mit einem Bruchteil des bisherigen Aufwands, Zeit und Geldes herzustellen.

Der Automobilkonzern BORN Motor Co. mit Sitz in Calella, Barcelona, produziert hochwertige dekonstruierte Motorräder. Neben dem Customizing entwirft BORN Motor Co. auch Limited Editions und Upgrade-Kits für Motorräder. Last but not least arbeitet die Firma als Industriedesignstudio an der ästhetischen Gestaltung mehrerer Motorradhersteller mit. Exklusivität und Originalität zeichnen die Produkte von BORN Motor aus. Ihr Design und ihre Aktivitäten folgen einem Zweck und sind stark von den umgebenden Individuen inspiriert.

 

Die Herausforderung

In Anbetracht der Kultur und des Konzepts des Unternehmens verwendet BORN Motor traditionelle Fertigungstechnologien wie Laserschneiden und CNC-Fräsen oder fertigt Einzelstücke in Handarbeit. Beide Varianten sind jedoch zeitaufwändig und teuer für Kleinserien. Darüber hinaus schränken solche Technologien die Designfreiheit ein und erlauben es nicht, komplexe, kundenspezifische Teile zu erstellen. Obwohl BORN Motor beabsichtigt, für bestimmte Teile in Spritzgussformen zu investieren, ist dies aufgrund des geringen Volumens, das mit der Geschäftsberatung verbunden ist, nicht immer möglich.

 

Die Lösung

Der 3D-Druck hat es BORN Motor ermöglicht, seinen kreativen Prozess zu beschleunigen, vom Entwurf über die Fertigung bis hin zur Prüfung. Das Team ist nun in der Lage, schneller zu iterieren und verfeinerte Designs in einem sehr einfachen Workflow zu erhalten. Der 3D-Druck hat es BORN Motor auch ermöglicht, Konstruktionsbeschränkungen zu überwinden, die durch die bisherigen Fertigungstechnologien bedingt sind. Dank der Vielseitigkeit, die der BCN3D Sigma3D Drucker bietet, sind die Ingenieure von BORN Motor in der Lage, Endprodukte aus verschiedenen Materialien wie Nylon, PET-G oder ABS herzustellen, je nach Verwendungszweck des Bauteils.

 

Das Ergebnis

Das 3D-Drucken gehört heute zum Alltag bei BORN Motor und versetzt die Konstrukteure in die Lage, komplexere Teile mit einem Bruchteil des bisherigen Aufwands, der Zeit und des Geldes zu erstellen. Während die Mitarbeiter früher Zeit mit handgefertigten Komponenten verbrachten, können sie sich nun auf höherwertige Teile konzentrieren. Der 3D-Druck für interne oder nicht-ästhetische Teile hat die Tür zu neuen Lösungen und Designstrategien geöffnet, die den Designprozess und das Endergebnis bereichern und gleichzeitig die Time-to-Market und die Gesamtarbeitskosten reduzieren.

 

Kosteneinsparung

Die Kosten werden von mehreren Faktoren beeinflusst: von der Größe über die Funktion bis hin zur Geometrie. Die folgende Tabelle basiert auf der Modifikation eines Armaturenbrettgehäuses für eine Honda CB25.

  Handgemacht Gefräst 3D gedruckt
Iterationen 1 2 6
Kosten (Kosten, Arbeit, Gebühren) 1500€ / Teil 250€ / Teil 6€ / Teil
Vorlaufszeit 24h 2 - 3 Wochen 5 - 8h

 

 



Produktgruppen

Produktionsmaschinen, Equipment
    Alle

Anwendungsfeld

Mobilität (Automobil, Luft- und Raumfahrt)

Kunde

BORN Motors

Verwendete Technologien

3D-Druck
Fused Deposition Modeling

Verwendete Materialien

Plastic / PLA
Plastic / PA6/66
Plastic / ABS

Fokusthema

Rapid Prototyping und Rapid Tooling

Galerie

Anbieter, welcher diesen Showcase ermöglicht hat

BCN3D Technologies

BCN3D Technologies – Open Source 360º

Halle 2 / D 2123

Ihre Kontaktperson bei BCN3D Technologies

Kontaktieren Sie:

Ralph Borbeck
Leitung Verkauf / Vertrieb

Foto von  Ralph Borbeck

Diese Seite teilen