Plastjet 3C-855

Dieser industrielle 3D Drucker wird über einen kapazitiven 15“ Touchscreen bedient. Alle Achsen sind mit hochpräzisen Kugelumlaufspindeln und hochwertigen Servomotoren ausgestattet. Dadurch werden hohe Wiederholgenauigkeiten und schnelle Verfahrgeschwindigkeiten bis zu 900mm/s realisiert.

Präsentiert am Stand von
Fabru GmbH
Halle 2 / F 2207

Produkt-Highlight

3C – Three Components

Dank unserem neu entwickelten Drillingsdruckkopf mit drei Düsen lassen sich 3 Komponenten Teile problemlos fertigen. Hart-Weich-Verbindungen und das Drucken von Stützstrukturen am selben Formteil werden somit möglich.

Fertigen Sie funktionstüchtige Prototypen, Montagevorrichtungen, Werkzeuge, Kleinserien und gebrauchsfertige Endbauteile mit einer hohen Detailgenauigkeit. Je nach Formteil können Düsen mit dem von Ø 0.2 mm bis 1.2 mm eingesetzt werden.

Dabei können diese Filamentdüsen Temperaturen bis 450°C erreichen und dringen somit in den Verarbeitungsbereich von jeglichen thermoplastischen Kunststoffen inklusive allen Hochleistungskunstoffen wie PEEK oder PEI vor.

Zusätzlich sind in den Druckkopf optional annähernd 50 Luftdüsen integriert, um bereits gedruckte Bereiche schnellstmöglich abzukühlen.

 

Bauraum 855

Ihnen steht ein Bauraum von ca. 800x500x500 mm zur Verfügung. Dadurch sind Formteile mit hohem Volumen realisierbar.

Durch den grossen Bauraum ermöglichen wir ebenfalls die Produktion von Kleinserien.

Sprich Sie platzieren direkt eine grössere Stückzahl von Ihrem Formteil auf dem Drucktisch und die komplette Serie oder Baugruppe kann nach dem vollautomatischen Druckprozess entnommen werden.

Der auf bis zu 200°C...

Weiter lesen

3C – Three Components

Dank unserem neu entwickelten Drillingsdruckkopf mit drei Düsen lassen sich 3 Komponenten Teile problemlos fertigen. Hart-Weich-Verbindungen und das Drucken von Stützstrukturen am selben Formteil werden somit möglich.

Fertigen Sie funktionstüchtige Prototypen, Montagevorrichtungen, Werkzeuge, Kleinserien und gebrauchsfertige Endbauteile mit einer hohen Detailgenauigkeit. Je nach Formteil können Düsen mit dem von Ø 0.2 mm bis 1.2 mm eingesetzt werden.

Dabei können diese Filamentdüsen Temperaturen bis 450°C erreichen und dringen somit in den Verarbeitungsbereich von jeglichen thermoplastischen Kunststoffen inklusive allen Hochleistungskunstoffen wie PEEK oder PEI vor.

Zusätzlich sind in den Druckkopf optional annähernd 50 Luftdüsen integriert, um bereits gedruckte Bereiche schnellstmöglich abzukühlen.

 

Bauraum 855

Ihnen steht ein Bauraum von ca. 800x500x500 mm zur Verfügung. Dadurch sind Formteile mit hohem Volumen realisierbar.

Durch den grossen Bauraum ermöglichen wir ebenfalls die Produktion von Kleinserien.

Sprich Sie platzieren direkt eine grössere Stückzahl von Ihrem Formteil auf dem Drucktisch und die komplette Serie oder Baugruppe kann nach dem vollautomatischen Druckprozess entnommen werden.

Der auf bis zu 200°C beheizbare Drucktisch erleichtert das Drucken und erhöht die Qualität der Bauteile.

Ist der Arbeitsbereich für Ihre Anwendung zu klein? Gerne bauen wir eine Maschine nach Ihren spezifischen Anforderungen.

 

Software und Steuerung

Die Simplify3D-Software erstellt aus den STL-Daten von Ihrem CAD-System ein ISO-G-Code-Programm, welches durch die Maschine gelesen und abgearbeitet werden kann.

Dabei werden die Schichtaufteilung, die Stützstrukturen sowie die Pfade automatisch erstellt.

Die Software erstellt automatisch Stützstrukturen, wo diese erforderlich sind. Diese können noch manuell ergänzt oder gelöscht werden. Das Programm errechnet automatisch den benötigten Materialverbrauch sowie die Druckzeit.

Der entsprechende Druckprozess kann aufgrund des dualen Betriebssystems direkt auf der Steuerung an der Plastjet erstellt werden.

Alternativ bietet sich die Erstellung des Druckprogramms am Desktop an, via Netzwerk oder USB können die Daten anschliessend auf die Steuerung geladen werden.

Für alle Filamente, welche bei der Fabru GmbH erhältlich sind, werden vordefinierte Druckprofile kostenlos zur Verfügung gestellt.

 

Die Bedienoberflächen der Steuerung für eventuelle Anpassungen und Überwachung des Druckprozesses wurden eigens für diesen Drucker entwickelt, gestaltet und programmiert.

Dies ermöglicht diverse Parameter direkt am Drucker während des laufenden Prozesses anzupassen. Zum Beispiel können die Temperaturen der Düsen oder des Drucktisches angepasst werden.

 


Hersteller

Fabru

Preis

Preis auf Anfrage

Produktgruppen

Produktionsmaschinen, Equipment
    Alle

Industriefokus

Architektur / Baubranche Ausbildung / Forschung Automobilindustrie Elektronik Geräteindustrie / Haushaltsgeräte Industrielle Produktion Kunststoffindustrie Luftfahrt Medizintechnik Werkzeugbau

Zugeordnete Produktionstechnologien

3D-Druck
Fused Deposition Modeling

Zugeordnete Materialien

Plastic

Galerie

Anbieter dieses Produktes

Fabru GmbH

Industrielle 3D Druckanlagen und Zubehör basierend auf dem FDM Prinzip in der Schweiz entwickelt und gebaut

Halle 2 / F 2207

Ihre Kontaktperson bei Fabru GmbH

Kontaktieren Sie:

David Niederöst
Leitung Verkauf / Vertrieb

Foto von  David Niederöst

Diese Seite teilen