Hintergrundbild vonSerienproduktion mit Normen, Zertifizierungen und Qualitätssicherung

Serienproduktion mit Normen, Zertifizierungen und Qualitätssicherung

Die additive Fertigung ist bereit für die Serie – aber nur mit den richtigen Normen und Zertifizierungen sowie der nötigen Qualitätssicherung. Lernen Sie in diesem Themen Lösungen zu diesen Herausforderungen kennen.

Innovation Symposium (1)

Mittwoch, 4. März 2020

Möglichkeiten bei der Werkstoffprüfung von AM-Bauteilen

11:05 - 11:25, Innovation Symposium

Referent

Dr.-Ing. Daniel Galsterer
CTO / Bereichsleiter industrielle Computertomographie, Qualitech AG

Der gestalterischen Freiheit bei der Entwicklung von AM-Bauteilen scheinen wenig Grenzen gesetzt zu sein, wohingegen die Prüfung solcher Bauteile einige Frage aufwirft. Konventionelle Prüftechniken müssen überdacht und teilweise angepasst werden. Der Prüfer benötigt Grundkenntnisse im jeweiligen Herstellungsverfahren, um spezifische Fehler bzw. Anzeigen korrekt zu bewerten oder beschreiben.

Die industrielle Computertomographie scheint eine mächtige und fast alles könnende Prüftechnik zu sein. Doch wo sind hier ihre Grenzen?

 

Kurz CV

Daniel Galsterer ist Bereichsleiter Industrielle Computertomographie und Leiter Innovation bei Qualitech AG. Er studierte Werkstoffwissenschaften am Lehrstuhl für Werkstoffkunde und Technologie der Metalle an der Friedrich Alexander Universität in Erlangen und promovierte am Lehrstuhl für Glas und Keramik in der Arbeitsgruppe Rapid Prototyping.

 

 

Referent


Über das Thema

Die additive Fertigung ist bereit für die Serie – aber nur mit den richtigen Normen und Zertifizierungen sowie der nötigen Qualitätssicherung. Lernen Sie in diesem Themen Lösungen zu diesen Herausforderungen kennen.

Diese Seite teilen

© Messe Luzern 2019 | Datenschutzrichtlinien