Hintergrundbild vonKleinserien und digitales Ersatzteilmanagement

Kleinserien und digitales Ersatzteilmanagement

Anders als die traditionellen Fertigungsverfahren kennt die additive Fertigung keine Skaleneffekte. Das heisst, die Kosten pro Bauteil sind nicht von der Stückzahl abhängig. Deshalb können neu auch Kleinserien kostengünstig produziert werden. Damit eröffnen sich interessante Anwendungen, wie zum Beispiel das Digital Spare Parts Management. Dabei werden Ersatzteile digital gespeichert und erst bei Bedarf in Stückzahl 1 produziert. Dieses Fokusthema stellt interessante Beispiele von Kleinserien vor.

Innovation Symposium (2)

Dienstag, 12. März 2019

Additive Manufacturing im Einsatz in 400m Tiefe

10:35 - 10:45, Innovation Symposium

Fokusthema: Kleinserien und digitales Ersatzteilmanagement
Anwendungsbereich: Maschinenbau und Automatisierungstechnik

Referent

Fabian Graber
Engineering / 3D-Printing, BSF Bünter AG

Auf die Rohre einer Erdwärmesonde wirken mit zunehmender Tiefe grosse Kräfte. Damit diese Kräfte am tiefsten Punkt über Jahrzehnte bewältigt werden können, setzt Jansen auf additiv gefertigte Verstärkungshülsen von BSF Bünter AG und spart 70% der ursprünglichen Produktionskosten.

Referent


Additive Serienfertigung - So wird sie kosteneffizient

10:55 - 11:05, Innovation Symposium

Fokusthema: Kleinserien und digitales Ersatzteilmanagement
Anwendungsbereich: Maschinenbau und Automatisierungstechnik

Referent

Sonja Rasch
Sales Director Manufacturing, Materialise

 

Wie gelingt die Serienproduktion mit additiver Fertigung? Anhand von erfolgreichen Beispielen aus unterschiedlichen Anwendungsfeldern wird veranschaulicht, welche Herausforderungen bestanden und wie sie gelöst wurden. Die Presentation gibt dadurch Einblick wie sich kosteneffiziente Serienanwendungen identifizieren lassen und was nötig ist, um sie umzusetzen.

Referent


Aussteller (12)

3d-prototyp GmbH

3D-Dienstleistungen·3D-Teilefabrik· 3D-Scannen·3D-Architekurmodelle

Stans

Schweiz

Halle 2 / B 2041

Laziness

3D Prints Lechthaler

Wir sind Ihr zuverlässiger Partner für professionelle 3D Printing / Additive Manufacturing Teile aus Kunststoff und Metall ! Laden…

Bischofszell

Schweiz

Halle 2 / A 2000

Laziness

AM Kyburz AG

Vom Gedanken zum Produkt - Wir begleiten und unterstützen Sie auf Ihrem Weg zur additiven Fertigung! Wir entwickeln, konstruieren und fertigen Ihre…

Wettswil

Schweiz

Halle 2 / B 2055

Laziness

Über das Thema

Anders als die traditionellen Fertigungsverfahren kennt die additive Fertigung keine Skaleneffekte. Das heisst, die Kosten pro Bauteil sind nicht von der Stückzahl abhängig. Deshalb können neu auch Kleinserien kostengünstig produziert werden. Damit eröffnen sich interessante Anwendungen, wie zum Beispiel das Digital Spare Parts Management. Dabei werden Ersatzteile digital gespeichert und erst bei Bedarf in Stückzahl 1 produziert. Dieses Fokusthema stellt interessante Beispiele von Kleinserien vor.

Diese Seite teilen

© Messe Luzern 2019 | Datenschutzrichtlinien