Hintergrundbild vonDesign für additive Fertigung

Design für additive Fertigung

Additive Fertigung eliminiert verschiedene Design-Einschränkungen bestehender Fertigungsverfahren. Das heisst, hochkomplexe Bauteile, welche bis anhin nicht produziert werden konnten, sind mittels additiver Fertigung realisierbar. Die erfordert jedoch neue Denkweisen und Herangehensweisen bei der Konstruktion sowie die entsprechenden Softwareprogramme und deren korrekte Anwendung. Des Weiteren müssen bestimmte Restriktionen beachtet werden. In diesem Fokusthema erfahren Sie, wie das Design für additive Fertigung optimal funktioniert.

Innovation Symposium (3)

Mittwoch, 13. März 2019

24h-Betrieb dank AM-Spannzangenreiniger

10:45 - 10:55, Innovation Symposium

Fokusthema: Design für additive Fertigung
Anwendungsbereich: Maschinenbau und Automatisierungstechnik

Referent

Hans Kronlachner
Leiter Technik und Entwicklung, PWB AG

AM-Dorn spült Drehfutter vor dem Einspannen der Teile.

Referent


Smarte additive Metallanwendungen: Metallkrawatte

14:15 - 14:25, Innovation Symposium

Fokusthema: Design für additive Fertigung
Anwendungsbereich: Konsumgüter und Lifestyle

Referent

Adrian Helbling
Verkauf / Vertrieb, Ecoparts AG

Am Beispiel einer Metallkrawatte haben wir diverse smarte AM-Metallanwendungen konstruiert und umgesetzt: Flexibles Metallnetz, Schnappmechanismus, Steckverbindungen, Scharnierfunktion und Supportstruktur, die von Hand entfernt werden kann. Entdecken Sie die Krawatte in diesem Showcase.

 

Referent


AM-Design – Verfahrensgerecht (mit Erfahrung) konstruiert

14:55 - 15:05, Innovation Symposium

Fokusthema: Design für additive Fertigung
Anwendungsbereich: Konsumgüter und Lifestyle

Referent

Gregor Jell
Geschäftsführer JELL GmbH & Co. KG

Ohne Erfahrung im Metall 3D Druck, sind nicht zuletzt die komplexen Geometrien eine "Unbekannte". Meist führt die mangelnde Erfahrung dann doch zurück zum konventionellen Weg - Produkte 3D zu drucken. Doch AM-DESIGN richtig angewandt und gewusst wie, wird es die Vorteile des 3D Druckes besonders hervorheben. Ähnlich wie im Spritzgießprozess, ist es von großem Vorteil, wenn praxisnah und vorausschauend gedacht wird. Bei der Auslegung der komplexen Leichtbaustrukturen ist die FEM Berechnung bereits Standard sowie unser geschultes Auge für einen stabilen Prozess.

Referent


Aussteller (18)

1zu1 Prototypen GmbH & Co KG

Tüfteln in High-Tech: 1zu1 Prototypen mit Sitz in Dornbirn/Vorarlberg gehört europaweit zu den führenden Anbietern von Rapid Prototyping, Rapid…

Dornbirn

Österreich

Halle 2 / E 2161

Aceon AG

Die Aceon AG bietet Ihnen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Ingenieurdienstleistungen von der Idee bis zum Endprodukt.

Stans

Schweiz

Halle 2 / F 2210

admantec ag

Wir bei admantec sind Experten in generativen Fertigungsverfahren und bieten Ihnen als innovatives Unternehmen alle Prozessschritte – von der…

Altstätten

Schweiz

Halle 2 / C 2088

BioStruct GmbH

Von der Idee bis zum additiv gefertigten Serienprodukt. Fernab von herkömmlichen Lösungsansätzen entstehen dank dem Vorbild der Natur einzigartige…

Rapperswil

Schweiz

Halle 2 / B 2049

BSF Bünter AG

Grenzenlose Möglichkeiten dank Additiver Fertigung von Metall in Kombination mit mechanischer Bearbeitung!

Heerbrugg

Schweiz

Halle 2 / D 2137

CSEM SA

CSEM - Die Adresse in der Schweiz für den Transfer von Mikrotechnologien in die Industrie

Neuchâtel

Schweiz

Halle 2 / C 2081

Ecoparts AG

AM Dienstleister in Metall - seit mehr als 10 Jahren

Hinwil

Schweiz

Halle 2 / B 2053

enter2net.com AG

Software für die digitale Prozesskette in der Additiven Fertigung: Automatisierte Bauteilidentifikation sowie zur Druckaufbereitung (Healing, 3D…

Rödermark

Deutschland

Halle 2 / B 2045

FHNW - Hochschule für Technik - Institut für Produkt- und Produktionsengineering IPPE

Design, optimization, production, materials science and validation for AM

Windisch

Schweiz

Halle 2 / C 2081

Hochschule Luzern Technik & Architektur

Kompetenzzentrum Mechanische Systeme

Horw

Schweiz

Halle 2 / F 2210

Irpd AG

Wir sind der schweizerische Markt- und Technologieführer für Design, Produktion und Vertrieb von additiv gefertigten Produkten. Additive Technologien…

St. Gallen

Schweiz

Halle 2 / D 2121

JELL GmbH & Co. KG

Unser Zukunftskurs – Heute schon Lösungen für Morgen vorteilhaft einsetzen. Seit 30 Jahren besteht unser Dienstleistungsunternehmen. Wir leben jeden…

Bernau am Chiemsee

Deutschland

Halle 2 / F 2203

Materialise

The Factory for 3D Printing Materialise has been playing an active role in the field of Additive Manufacturing (AM) since 1990

Deutschland

Halle 2 / E 2166

prodartis AG

prodartis AG produziert additiv Kunststoffbauteile wirtschaftlich in Klein- bis mittelgrossen Serien und in spritzgussnaher Qualität vorzugsweise mit…

Appenzell

Schweiz

Halle 2 / C 2080

Sintratec AG

Steigen Sie mit Sintratec in die Welt der additiven Fertigung ein: Sintratecs Lasersinter-Anlagen bieten Ihnen die Königsdisziplin der additiven…

Brugg

Schweiz

Halle 2 / B 2043

Swiss AM Guide

Die additive Fertigung ebnet den Weg für neue und innovative Anwendungen. Der Swiss AM Guide präsentiert diese anhand von realen…

voestalpine High Performance Metals Schweiz AG

Als Spezialist im Edelstahl-Geschäft bieten wir unseren Kunden umfassende Service- und Dienstleistungen an, von der Beratung bezüglich Auswahl der…

Wallisellen

Schweiz

Halle 2 / B 2052

Z.E.C. AG

Als vernetzt denkender Partner setzen wir Ideen in die Realität um - wir leben unsere Mission im IP4-Management (Innovation, Projekt, Prozess,…

Murten

Schweiz

Halle 2 / A 2002

Über das Thema

Additive Fertigung eliminiert verschiedene Design-Einschränkungen bestehender Fertigungsverfahren. Das heisst, hochkomplexe Bauteile, welche bis anhin nicht produziert werden konnten, sind mittels additiver Fertigung realisierbar. Die erfordert jedoch neue Denkweisen und Herangehensweisen bei der Konstruktion sowie die entsprechenden Softwareprogramme und deren korrekte Anwendung. Des Weiteren müssen bestimmte Restriktionen beachtet werden. In diesem Fokusthema erfahren Sie, wie das Design für additive Fertigung optimal funktioniert.

Diese Seite teilen

© Messe Luzern 2019 | Datenschutzrichtlinien