3-D-Scanning und digitalisierte Prozesskette

Die Grundlage für die additive Fertigung sind 3-D-Daten der entsprechenden Bauteile. Diese Daten m�...

Weiter lesen

Showcases zum Thema 3-D-Scanning und digitalisierte Prozesskette

Entdecken Sie bereits jetzt reale Anwendungsbeispiele, so genannte Showcases, welche die Aussteller an ihren Ständen präsentieren.

Showcase

Digitale Prozesskette am Beispiel eines Funktionsprototypen

Das Projekt "Sauter E+D Workerhelmet Typ I" zeigt an einem Beispiel auf, wie verschiedene digitale Messtechniken in den Designprozess integriert und für die Qualitätssicherung nach der Produktion eingesetzt werden können.

Präsentiert am Stand von Sauter Engineering + Design, Halle 2 / E 2162


Aussteller

Folgende Aussteller können Sie beim Thema 3-D-Scanning und digitalisierte Prozesskette unterstützen

Sauter Engineering + Design

Produktentwicklung - Industrielle Messtechnik - Prototyping

Halle 2 / E 2162

Innovation Symposium

Experten präsentieren zum Thema 3-D-Scanning und digitalisierte Prozesskette im Innovation Symposium.

Mittwoch, 7. März 2018

Keynote: Der massgefertigte Skischuh aus dem 3D-Drucker

13:30 - 13:50,

Fokusthema: 3-D-Scanning und digitalisierte Prozesskette
Anwendungsfeld: Konsumgüter und Lifestyle

Referent

Sonja Rasch
Account Manager Materialise GmbH

Aufbau einer digitalen Supply Chain für die Serienfertigung individueller Passformen:  Mit unserer mobilen 3D Scantechnologie werden die Beine der Skifahrer vom geschulten Fachhändler gescannt, die Daten an uns übermittelt, digital aufbereitet, automatisiert in ein individuelles Produktdesign überführt und für den 3D Druck vorbereitet. Nach den Druck werden die Bauteile zusammengesetzt, verpackt und geliefert. Unser Konzept beinhaltet ein neues revolutionäres Geschäftsmodell mit dem Fachhandel: Der Händler verkauft, scannt, macht das Inkasso. Einkauf, Lagerhaltung etc. Fallen weg. Der Fachhändler wird Teil unserer e-Commerce Lösung und verdient bei On-Line Nachbestellungen seiner/unserer Kunden mit!

 

Reto Rindlisbacher, TAILORED FITS AG

lic. oec. Reto Rindlisbacher ist Gründer der TAILORED FITS AG.

Reto Rindlisbacher kennt die internationalen Märkte aus den Tätigkeiten in Marketing und Management bei renommierten Marken wie Trisa, Völkl und Nordica.

 

Sonja Rasch, Materialise

Frau Rasch ist Account Manager bei der  Materialise GmbH und zuständig für die Beratung und den  Vertrieb von RP- und Serienbauteilen mittels Additive Manufacturing / 3D-Druck in Süddeutschland und der Schweiz.

Materialise bietet neben reinen Prototypen auch additive gefertigte, voll zertifizierte Kleinserien sowie Lösungen für automatisiertes Design, komplette digitale Prozessketten und neue Businessmodelle.

 

Speakers

Reto Rindlisbacher
Gründer TAILORED FITS AG


Digitale Prozesskette am Beispiel eines Funktionsprototypen

13:50 - 14:04,

Fokusthema: 3-D-Scanning und digitalisierte Prozesskette
Anwendungsfeld: Konsumgüter und Lifestyle

Referent

Stephan Sauter
Geschäftsführer Sauter Engineering + Design

Das Projekt "Sauter E+D Workerhelmet Typ I" zeigt an einem Beispiel auf, wie verschiedene digitale Messtechniken in den Designprozess integriert und für die Qualitätssicherung nach der Produktion eingesetzt werden können.

Referent


Entdecken Sie weitere Fokusthemen

Weitere innovative Lösungen

Weitere Lösungen und Technologien ermöglichen Innovation mit additiver Fertigung...

Mehr entdecken

Business Case, rechtliche Fragestellungen und Zulassungen

Additive Fertigungsverfahren eröffnen neue Möglichkeiten, sind aber grundsätzlic...

Mehr entdecken

Kunden- und patientenspezifische Lösungen

Bei der additiven Fertigung werden die Bauteile direkt ab digitalen Daten produz...

Mehr entdecken

Design für additive Fertigung

Additive Fertigung eliminiert verschiedene Design-Einschränkungen bestehender Fe...

Mehr entdecken

Alle Fokusthemen entdecken

Diese Seite teilen