Dienstag, 14. September 2021 | 13:50 - 14:00

Halle 1: Innovation Symposium

Programmpunkt

Moderner Kleinserienspritzguss

Ein sportwissenschaftlicher GPS-Tracker ist in Kleinserie momentan bundesweit auf dem Markt. Solidtec hat hierfür ein ansprechendes, funktionales und ergonomisches Gehäuse mitentwickelt und räumt mit hartnäckigen Mythen rund um den Prototypen- sowie Kleinserienspritzguss auf.

Sie haben tolle Teile gedruckt, doch was kommt dann? Ein Marktsegment mit mehr als 500 Bauteilen soll erschlossen werden und der 3D-Druck kommt hier an seine technischen und wirtschaftlichen Grenzen.

Am Beispiel eines tatsächlichen Projekts für einen unserer Kunden - ein Startup-Unternehmen - erläutern wir die Vorzüge, Möglichkeiten und zur Verfügung stehenden Lösungswege des Rapid-Toolings.

Oftmals stößt man hier immer noch auf seit langem existierende Vorurteile und Mythen, wie z.B.:

Spritzguss ist teuer
Aluminiumwerkzeuge haben nur geringe Standzeiten
Hinterschnitte sind in Prototypenwerkzeugen nicht entformbar etc.
Ein sportwissenschaftlicher GPS-Tracker zur Optimierung von Trainingsmethoden oder aber auch zur Dokumentierung von Spielstatistiken im Fußball ist in Kleinserie momentan bundesweit (in der Deutschen Fussball-Bundesliga - aber auch in vielen ambitionierten Amateurvereinen) auf dem Markt.

Solidtec hat hierfür ein ansprechendes, funktionales und ergonomisch ausgereiftes Gehäuse mitentwickelt und produziert.

An diesem Beispiel wollen wir darstellen, was der Stand der Technik im Aluminiumwerkzeugbau von heute ist und mit alten Sagen und Mythen um den Prototypen- sowie Kleinserienspritzguss aufräumen.

Frei nach dem Motto:
"Drucken Sie noch oder Spritzen wir schon"!

Weitere spannende Veranstaltungen

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info