Kumovis GmbH

3D-Drucker für Medizinprodukte aus Hochleistungskunststoffen

Kontakte (2)
Foto von Dr. Miriam Haerst

Dr. Miriam Haerst

Geschäftsführung

Foto von  Alexander Henhammer

Alexander Henhammer

Verkauf / Vertrieb

Über uns
Additive Fertigung hat ein großes Potential für die Produktion von Medizinprodukten, insbesondere für Kleinserien und individualisierte Produkte. Die Auswahl an additiv verarbeitbaren biokompatiblen Materialien ist jedoch begrenzt. Kumovis hat deshalb einen Drucker für die Verarbeitung von in der Medizintechnik etablierten Kunststoffen auf Basis der FFF-Technologie (Fused Filament Fabrication) entwickelt. Der Kumovis-Drucker ermöglicht eine wirtschaftliche Verarbeitung von medizinischen Hochleistungskunststoffen, wie PEEK und flexiblen Kunststoffen (z.B. TPE). Außerdem wurde bei der Entwicklung von Beginn an die Integration in eine medizinische Prozesskette, insbesondere bzgl. Reinraumumgebung im Drucker, berücksichtigt.
Allgemeine Informationen
http://www.kumovis.com
Firmengrösse
1-10 Mitarbeiter
Gegründet
2017
Niederlassungen
Taufkirchen b. München, Deutschland
Hauptsitz
82024 Taufkirchen b. München

Diese Seite teilen

© Messe Luzern 2017 | Datenschutzrichtlinien