Hintergrundbild vonBeAM Machines
Logo vonBeAM Machines

BeAM Machines

Halle 2 / A 2020

Angebot: Dienstleistungsklassen (8)
Design von Teilen für additive Fertigung
Konstruktionsdienstleistungen
Produktentwicklung
Anwendungsentwicklung
Materialentwicklung
Beratung additive Fertigung
Weitere Aus- und Weiterbildung
Kontakte (1)
Foto von e.g. Xavier FRUH

e.g. Xavier FRUH

Über uns

BeAM, gegründet im Dezember 2012, ist ein Pionier bei der Entwicklung und Produktion von industriellen Metall-Additivherstellungsmaschinen mit der DED-Technologie (Directed Energy Deposition) und wächst weltweit rasant. BeAM arbeitet eng mit seinen Kunden und Geschäftspartnern zusammen, um Herstellungs- und Reparaturprozesse mit Machbarkeitsstudien, Pilotproduktion, Schulung und Vertrieb von Systemen zu entwickeln und zu industrialisieren. Bislang hat BeAM innovative Reparaturmethoden für kritische Triebwerksteile entwickelt, mit denen bisher nicht reparierbare Komponenten für den Einsatz im Flug wieder eingesetzt werden können. Weitere Anwendungsmöglichkeiten für DED-Lösungen sind die Erweiterung bestehender Komponenten um Features und die Herstellung von Near Net Shape Parts.

Im Juni 2018 trat BeAM der AddUp Group bei, dem französischen Marktführer für Design, Produktion und Marketing von AM-Maschinen aus Metall mit Sitz in Clermont-Ferrand, einem Joint Venture zwischen Fives und Michelin.

Allgemeine Informationen
https://www.beam-machines.fr/
Firmengrösse
11-50 Mitarbeiter
Gegründet
2012
Niederlassungen

Diese Seite teilen

© Messe Luzern 2019 | Datenschutzrichtlinien