Materialprüfungen und -zertifizierungen für die AM

Um eine reproduzierbare Qualität der Produkte zu ermöglichen, ist das Ausgangsmaterial, das in den unterschiedlichen AM-Anlagen eingesetzt wird, besonders wichtig. Durch unser professionelles Zertifizierungssystem helfen wir Ihnen bei der schnellen Markteinführung neuer Materialien.

Die Additive Fertigung ermöglicht völlig neue Designs und kürzere Lieferketten – vor allem bei komplexen und hochindividualisierten Produkten. Aber auch in der Serienfertigung fasst die Additive Fertigung mehr und mehr Fuß. Für die einzelnen Marktteilnehmer bringt dies große neue Chancen mit sich, aber auch einige Herausforderungen. Um eine reproduzierbare Qualität der Produkte zu ermöglichen, ist das Ausgangsmaterial, das in den unterschiedlichen Anlagen der Additiven Fertigung eingesetzt wird, besonders wichtig. Wegen der Charakteristika der Additiven Fertigung sind bestimmte Anforderungen zu erfüllen, damit das Ausgangsmaterial AM-tauglich ist und die Produkte am Ende reproduzierbare Qualität und Eigenschaften aufweisen.

Durch unser professionelles Zertifizierungssystem helfen wir Ihnen bei der schnellen Markteinführung neuer Materialien bzw. geben Ihrem Qualitätsversprechen ein besonderes Gewicht. Wir überwachen den Herstellungsprozess und prüfen die Eigenschaften des Ausgangsmaterials nach zutreffenden Normen. Darüber hinaus berücksichtigen wir das Zusammenspiel von Werkstoff, Maschine und Prozessparametern, um die Materialeigenschaften der additiv gefertigten Prüfling bzw. Produkte zu testen. Mit unserer Unterstützung erzielen Sie eine zuverlässige Reproduzierbarkeit Ihres Materials und können Ihre Produktion skalieren.

 

Für wen sind unsere Prüfdienstleistungen „Feedstock & Material Properties“ interessant?

  • Hersteller des Ausgangsmaterials für die Additive Fertigung
  • Entwickler und Hersteller von Bauteilen und Produkten (z. B. Konstruktionsabteilungen/Zulieferer)

 

Welche Prüfdienstleistungen und Zertifizierungen führen wir im Detail durch?

Prüfung und Zertifizierung von Materialeigenschaften
Die Verifizierung spezifischer Güteeigenschaften von additiv hergestellten Teilen erfolgt durch eine Überprüfung des Herstellungsprozesses, der geforderten Eigenschaften des Ausgangsmaterials und der additiv gefertigten Erzeugnisse. In unseren eigenen Laboren und bei unseren Kooperationspartnern können wir eine Vielzahl von Materialprüfungen für Sie durchführen.

Im geregelten Bereich: Bei uns arbeiten Experten für geregelte Bereiche und Fachleute für die Additive Fertigung Hand in Hand. Das macht uns zum optimalen Partner für die Additive Fertigung in Prozess- und Industrieanlagen, im Automobil oder Bahnsektor, in der Luft- und Raumfahrt sowie der Medizintechnik.

Im freiwirtschaftlichen Bereich: Wir führen ein unabhängiges Begutachtungsverfahren durch, um eine reproduzierbare Materialqualität von Ausgangsmaterialien, Prüflingen und Bauteilen zu gewährleisten. Von Ihren Kunden wird unser Siegel als vertrauenswürdiges unabhängiges Zeichen für Materialqualität und Prozesshomogenität wahrgenommen.

Weitere Informationen
Dienstleistungsgruppen:
Dienstleistungen für Hersteller
    Zertifizierungen

Anwendungsbereich:
Weitere Anwendungen


Dieses Dienstleistungs-Highlight merken
Dieses Dienstleistungs-Highlight wird präsentiert am Stand von
Ihre Kontaktperson für dieses Dienstleistungs-Highlight
Foto von  Gregor Reischle

Gregor Reischle

TÜV SÜD

Diese Seite teilen

© Messe Luzern 2019 | Datenschutzrichtlinien