Dienstleistungs-Highlight

Prototypen Spritzguss

Während der Konstruktion wird hier schon auf die hohe Standfestigkeit und Langlebigkeit des Werkzeuges geachtet, um möglichst niedrige Zykluszeiten beim Spritzguss zu erreichen. Hierdurch lassen sich, abhängig vom Originalmaterial, weit mehr als 100.000 Bauteile fertigen.

Im Prototypenbereich werden zunächst nur geringe Stückzahlen benötigt. Durch Verzicht auf Automatisierung und die Verwendung von Handeinlegern können Werkzeuge schnell und kostengünstig hergestellt werden. Die Entformbarkeit und Hinterschneidungen werden durch einfache Einlegeteile ersetzt. Verschiedene Angusspositionen sind mit geringem Aufwand möglich, um optimale Füllsituationen zu erreichen. Daraus resultiert ein vereinfachtes Verfahren, mehr Effizienz sowie eine deutliche Zeit- und Kostenersparnis.

Weitere spannende Beiträge

cpt
Gespeichert auf Ihrer Merkliste

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige davon sind essentiell, während andere uns helfen, diese Website zu verbessern. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie diese akzeptieren.
Mehr Info