Hintergrundbild vonMobilität (Automobil, Luft- und Raumfahrt)

Mobilität (Automobil, Luft- und Raumfahrt)

Intelligente, additiv gefertigte Leichtbaustrukturen kombinieren hohe Festigkeitswerte mit reduziertem Gewicht. Die günstige Herstellung komplexer Teile und die Verbesserung von Materialeigenschaften ermöglichen in der Luft- und Raumfahrt aber auch der Automobilindustrie neue Möglichkeiten.

Innovation Symposium (7)

Mittwoch, 13. März 2019

Begrüssung Symposium: Mobilität (Automotive, Luft- und Ra...

11:45 - 11:50, Innovation Symposium

Fokusthema:
Anwendungsbereich: Mobilität (Automobil, Luft- und Raumfahrt)

Referent

Moderation: Dr. Felix Reinert
Geschäftsführer, ProtoShape GmbH

Begrüssung Symposium: Mobilität (Automotive, Luft- und Raumfahrt)

Dr. Felix Reinert von ProtoShape GmbH führt Sie durch den Block im Anwendungsbereich «Mobilität (Automotive, Luft- und Raumfahrt)».

Referent


Keynote: Challenges of complex parts and production processe

11:50 - 12:10, Innovation Symposium

Fokusthema:
Anwendungsbereich: Mobilität (Automobil, Luft- und Raumfahrt)

Referent

Hubert Kerschbaum
Head of Business Development, SLM Solutions Software GmbH

Referent


Verriegelung Airbus A350 Kabinentüre

12:10 - 12:20, Innovation Symposium

Fokusthema: Performance-Steigerung, Leichtbau und spezielles Design
Anwendungsbereich: Mobilität (Automobil, Luft- und Raumfahrt)

Referent

Dietmar Frank
Regional Director Central Europe, EOS GmbH

Die Additive Fertigung von flugkritischen Verriegelungsschächten für Flugzeugtüren hilft Airbus ein immer wirtschaftlicheres und umweltfreundlicheres Flugzeug anzubieten Die Additive Fertigung von flugkritischen Verriegelungsschächten für Flugzeugtüren hilft Airbus ein immer wirtschaftlicheres und umweltfreundlicheres Flugzeug anzubieten Die Additive Fertigung von flugkritischen Verriegelungsschächten für Flugzeugtüren hilft Airbus ein immer wirtschaftlicheres und umweltfreundlicheres Flugzeug anzubieten Die Additive Fertigung von flugkritischen Verriegelungsschächten für Flugzeugtüren hilft Airbus ein immer wirtschaftlicheres und umweltfreundlicheres Flugzeug anzubieten

Referent


Mit Gewichtsreduktion am Bremssattel zum Sieg

12:20 - 12:30, Innovation Symposium

Fokusthema: Performance-Steigerung, Leichtbau und spezielles Design
Anwendungsbereich: Mobilität (Automobil, Luft- und Raumfahrt)

Referent

Martin Hofer
Geschäftsführer und Inhaber, AM Kyburz AG

Über 100g konnten dank dem additiv gefertigten Bremssattel eingespart werden.

Referent


AM Produktivitätssteigerung bei kompromissloser Qualität

12:30 - 12:40, Innovation Symposium

Fokusthema: Neue Technologien und Materialien
Anwendungsbereich: Mobilität (Automobil, Luft- und Raumfahrt)

Referent

Patrick Steinwand
Technical Sales Additive Manufacturing, Renishaw

Mit der Multilasertechnologie mehr Anwendungen in Reichweite bringen.

Referent


Mit Additive Manufacturing weiter und schneller fliegen

12:50 - 13:00, Innovation Symposium

Fokusthema: Performance-Steigerung, Leichtbau und spezielles Design
Anwendungsbereich: Mobilität (Automobil, Luft- und Raumfahrt)

Referent

Alexandre Pfister
Business Development Manager, 3T RPD

 

3T hat mit Gravity Industries zusammengearbeitet, um leichte und komplexe Teile für ihren Jet Suit herzustellen. Erfahren Sie wie die Implementierung von additiv hergestellten Teilen zu einem schlanken, leichten Design führte und eine schnellere und längere Flugzeit ermöglicht.

 

Referent


Additiv gefertigte Kunststoffbauteile Realität oder Nische

13:00 - 13:10, Innovation Symposium

Fokusthema: Kleinserien und digitales Ersatzteilmanagement
Anwendungsbereich: Mobilität (Automobil, Luft- und Raumfahrt)

Referent

Steffen Hachtel
Geschäftsführender Gesellschafter, Hachtel Werkzeugbau GmbH & Co. KG


Das Hot Lithographie Verfahren „HLAM“ eröffnet aufgrund der Eigenschaftskombination nun neue Anwendungsgebiete von additiv gefertigten Kunststoffbauteilen und minimiert die Nachteile bisher gängiger Verfahren.

Referent


Diese Seite teilen

© Messe Luzern 2019 | Datenschutzrichtlinien