An der AM Expo treffen Sie führende Lieferanten, Dienstleister und Experten rund um die additive Fertigung. Auf der Messe am 6. und 7. März 2018 erwarten Sie:

Die AM Expo richtet sich an Entwickler, Konstrukteure, Produktmanager und Einkäufer aus der verarbeitenden Industrie. Entdecken Sie, wie Sie additive Fertigung in Ihrem Anwendungsbereich rentabel einsetzen können.

Entdecken Sie jetzt interessante Aussteller, Produkt-Highlights, Dienstleistungs-Highlights, Showcases und Vorträge.

Finden Sie bereits jetzt heraus, wer an der AM Expo 2018 teilnimmt. So können Sie die Messe für Treffen mit bestehenden und neuen Kontakten nutzen.

Registrieren Sie sich online für die AM Expo und drucken Sie Ihr Ticket gleich selber aus.

Neuste Inhalte, die von den Ausstellern erstellt wurden

Dienstleistungs-Highlight

Exentis Mass Customization®

3D Siebdrucktechnologie für Grossserien bei freier Materialwahl: Intelligente Serienproduktionslösungen im einzigartigen und patentierten 3D Siebdruckverfahren, dem Exentis 3D Mass Customization®. Individualisierte Geometrien in Grossserie bei freier Materialauswahl stehen im Vordergrund.

Präsentiert am Stand von Exentis Group AG, Halle 2 / F 2225


Showcase

Individuell angefertigte Schuhsohlen aus Silikon

Die neue einzigartige LAM Technologie von German RepRap ermöglicht, unter Verwendung des LAM Druckers und Materialen von The Dow Chemical Company, das 3D-Drucken von Silikon. Gemeinsam mit dem Innovation Lab ECCO konnten so, individuell angefertigte Schuhsohlen, hergestellt werden.

Präsentiert am Stand von KVT-Fastening, Halle 2 / B 2045


Produkt-Highlight

Neuestes AM Verfahren: DMT Metal 3D by InssTek

Die gängigen AM Verfahren in Metall bauen mit Laserschmelzen im Pulverbett - beim DMT 3D Verfahren wird das Metallpulver mittels Düse aufgespritzt. Dies ermöglicht neue Anwendungen und weist gewisse Vorteile gegenüber den klassischen, additiven Verfahren auf.

Präsentiert am Stand von InssTek, Halle 2 / B 2055


Die Partner der AM Expo

Aussteller zeigen an ihren Ständen innovative Anwendungsbeispiele in Form von Showcases. Sie machen sichtbar, welcher Mehrwert durch additive Fertigung realisiert werden kann.

Diese Seite teilen